Yousef

Nur dieser Moment.

In Credo der Woche, Leben und so., Literarisches Roulette on 19/04/2009 at 20:42

Momentaufnahme

Schnell kann es gehen und dieser eine Augenblick ist vorbei. Was war das? Alleine darüber nachzudenken ist selten. Doch lohnt es sich diesen Moment zu investieren. Eine kurze Reflektion der Geschichte eines immer wiederkehrenden Phänomens. Es ist diese kleine Portion, für die immer eine Riesenwelle gemacht wird.  Dieses Momentchen, Quentchen, Fitzelchen Gefühl, das einen treibt, motiviert zu immer größeren Herausforderungen. Manche fliegen in Luftballons um den Globus. Andere trainieren ihr gesamtes Leben für ein paar Sekunden auf dem Treppechen und es soll auch Leute geben, die verschwenden ihre Jugend mit dunklen Kicks auf bösen Stoffen (alternativ: dunklen Klicks auf bösen Websites ;). „Alles Quatsch“ meint eigentlich Theodor, wenn er von Dingen schreibt, von denen nur jene verstehen, die ihresgleichen erfühlen mit Worten. Und Recht hat er. Doch wenn er Recht hat, dann gibt es dieses Geschenk, von dem jeder lebt, doch kaum einer weiß. Doch auch du verstehst es sofort. Danke, lieber Theodor, für diesen Gedanken, den ich hiermit kröne, zum Credo der kommenden Woche.

KW17/2009: „Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen.“ (Theodor Fontane)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: