Yousef

Archive for the ‘Medien’ Category

Nicht ohne meine „Social Future“!

In Credo der Woche, Medien, Musikindustrie on 07/02/2010 at 18:16

Was brauchen wir für die Zukunft? Die Zeit, dorthin zukommen. Nur schade, dass wir die nie haben. Morgen ist heute schon gestern gewesen und die Unterhaltungsmaschine schläft nie, darum fängt die Zukunft sogar vorhin schon an und hört nie mehr auf. Die kompetenten Kollegen und Kolleginnen aus der Social Future Gesellschaft wissen genau, wie das geht und erklären uns, dass die Zeit des Jammerns nur noch denen gehört, die keine Social Future mehr haben. Den Rest des Beitrags lesen »

Das Comeback der Echtzeit (Eine Zukunft fürs Fernsehen.)

In Leinwandzauberei, Medien, twitter on 31/01/2010 at 22:39

Das Fernsehen ist seit vielen Dekaden ein integraler Bestandteil dieser Gesellschaft. Verbindet uns irgendwie, nebeneinander auf der Couch, und am nächsten Tag in der Cafeteria mit Kollegen oder Freunden. Das gemeinsame Gesprächsthema lebt davon, gemeinsam erlebt worden zu sein. Wenn nicht zusammen auf der Couch, denn wenigstens im Wissen, es zur selben Zeit gesehen zu haben. Sozusagen live, auch wenn das Gesehene ein Film war, der sicher nicht live übertragen wurde. Den Rest des Beitrags lesen »

Ich war gerade Soul Kitchen.

In Leinwandzauberei, Medien on 02/01/2010 at 23:21

Hamburg, irgendwann im Jetzt. Eine Geschichte die im Slapstick durch die erste Hälfte gradiert – das visuelle Äquivalent zum Popkornrascheln im Sitz nebenan. Soul Kitchen. Ein Restaurant, mehr eine Imbissbude in einer verkannten Hafenjuwele im Hamburger Mittebezirk. Die Regie seift das Geschehen ein, Astrafrech die Gesten und Situationen. Es geht um Gastro, Griechen, Brüder, Kleinkriminelle, um Frauen und Freundschaften. Eigentlich alles, was eine gute Akin Story so aufzubieten haben muss.

Den Rest des Beitrags lesen »

Das Musik-Manifest. 5 Thesen zur Musik im Zeichen der a2n.

In Credo der Woche, Medien, Musikfernsehen, Musikindustrie, Musikmarketing on 14/09/2009 at 22:58

Musik-ManifestIn den letzten Tagen und Wochen wurde viel über ein Manifest gesprochen, das hat mich ganz unruhig gemacht. So ein Manifest, das wollte ich auch und dann steht auch die all2gethernow an, da konnte ich nicht anders und habe kurzerhand ein Musik-Manifest verfasst. Nennt es Musik-Moneyfest oder Popkomm-Ringfest. Ist mir egal. Hauptsache ihr seid nett zueinander.

Die 5 Thesen:

  1. Die digitale Befreiung hat den Wert von Musik gesteigert.
  2. Im Umgang mit Musik und seinen Fans steckt mehr Politik, als in jedem Wahlprogramm.
  3. Musik war noch nie so gut wie heute.
  4. Musik braucht keine Industrie, die Industrie braucht Musik.
  5. Wer von Musik leben will, muss leben für Musik.

Den Rest des Beitrags lesen »

Musik im Wandel. 1980 bis 2020. Ein Trip.

In Medien, Musikindustrie on 05/06/2009 at 22:13
Live ist Life.

Live ist Life.

Die Zukunft steht vor der Haustür. Schon in eineinhalb Jahren geht es mit den 10ern weiter, bevor  endlich mit den 20ern eine Dekade kommt, die man auch aussprechen kann. Ich schaue gerne nach vorne, doch vorher kommt der Blick zurück bis in die 80er, weil ich als 70er Jahre Geburt nichts von Dekaden erzählen will, die ich nicht selbst bei vollem Bewusstsein miterlebt habe. Den Rest des Beitrags lesen »

Renaissance des Verzichts

In Leben und so., Medien on 22/04/2009 at 23:09
Brot und Butter Produktion (Daumenkino)

Technology will kill us.

In einer Zeit, in der ich alles wissen kann, wenn ich genug Zeit hätte, alles zu lernen, ist Verzicht die wahre Revolution.

Oder…

Den Rest des Beitrags lesen »

Goodbye Homepage – Hello Social Media.

In Medien, Musikindustrie, Musikmarketing on 12/04/2009 at 22:04
Musik ist Social.

Musik ist Social.

Die gute Nachricht für Labels, Managements und Künstler vorab: Es ist Zeit ein Bisschen cash zu sparen. Investiert lieber etwas Zeit und Liebe (und vielleicht auch ein Bisschen was Gespartes) in eine angemessene Social Media Präsenz –  das kostet meist nicht mal halb so viel wie eine aufgepumpte Künstlerseite mit Webtagebuch und Communitybereich und bringt wesentlich mehr. Den Rest des Beitrags lesen »

Musikfernsehen zwischen Zukunft und Vergangenheit

In Literarisches Roulette, Medien, Musikfernsehen, Musikindustrie on 01/04/2009 at 00:02

Krieg der Versionen

Was haben sie eingedroschen auf MTV, weil statt Musikvideos nur noch Casting- und Dating Shows laufen. Wir sind mit MTV aufgewachsen und da liefen noch Videoclips- Die Revolution. Ein Sender nur für Musik. Und jetzt? Was sagt MTV 2009 über diese Generation aus? Gar nichts, denn so gesehen gabs auch in den 80ern und 90ern schon Trash TV, und dann MTV mit all dem heißen Style. Denn was für uns noch MTV war, ist für die Kids halt das Netz.  Den Rest des Beitrags lesen »

Asoziale Medien.

In Fußball, Literarisches Roulette, Medien on 17/03/2009 at 14:25

Hallo Deutschland,

oft wird die Frage gestellt, was eigentlich nach „Social Media“ als nächstes kommt. Das Titanic Magazin liefert uns die Antwort.

Für ein besseres Morgen

Für ein besseres Morgen